Vorspiel zum Festival

im Straßburger Münster

15. Oktober 2020 um 20:30 Uhr.

Das Programm, das den Islam, das Christentum und das Judentum zusammenbringt, wird als Auftakt für die Ausgabe im Januar 2021 sehr farbenfroh und sehr weiblich sein! Khadija El Afrit (Gesang und Qanoun), wird Klassiker und Kompositionen mit den Klängen ihrer Heimat Tunesien aufführen, kombiniert mit osmanischen Einflüssen und denen der ägyptischen Welt.

Das Trio Muses, gebrochen mit den vielfältigen Facetten einer von sehr unterschiedlichen Gattungen genährten Polyphonie, wird der Figur Mariens in der ihr geweihten Kathedrale huldigen. Astrid Ruff, die sich für die jiddische Kultur begeistert und unter anderem dem elsässischen Publikum bekannt ist, wird uns mit farbenfrohen Liedern verwöhnen, die der elsässischen Identität so nahe stehen.

judaisme

Das Lomir Zingen Ensemble unter der Leitung von Astrid RUFF

Islam

Khadija El AFRIT, Solistin, die sich selbst nach Qanoun begleitet, umgeben von drei Musikern

Christianisme - Croix

Das MUSES Gesangstrio: Maud CESCHIA, Angélique HIGELIN und Danièle WALTER

Buchen Sie Ihre Plätze online

Oder im Billetterie Spektakelraum der FNAC