Khadija El AFRIT

PRÄSENTATION

Khadija El AFRIT, Sängerin, Qanoun-Spielerin und Oud, Komponistin, wird von ihrem Vater, Musikmeister, und seinen Lehrern am Konservatorium von Sousse in die Musik eingeführt. Bei diesem Konzert interpretiert die tunesische Sängerin Khadija El AFRIT im Qanoun-Instrument aus der Familie der Tafelzitharen mehrere große Klassiker der orientalischen Musik und Kompositionen maghrebinischer Inspiration. In Komplizenschaft mit Mohamed Nabil Saied an der Oud, Etienne Gruel am Schlagzeug und Ruben Tenenbaum an der Violine.

Beschwörungsformeln lassen uns mit Einfachheit eine unvergessliche Freude teilen; die, mit Finesse die tunesische Ornamentik kombiniert mit osmanischen Einflüssen und die der orientalischen Welt Ägyptens zu kosten.

Die Worte mehrerer arabischer Dichter, deren engagierte Worte zwischen Erhebung, Freiheit und Frieden oszillieren, sind mit der gemischten Musik von Khadija El AFRIT verbunden, die am Schnittpunkt von Kulten und Kulturen steht und einen Rahmen bietet, der dem tiefen und erhabenen Timbre ihrer Stimme angemessen ist.

KONZERT

Donnerstag, 15. Oktober 2020 - 20.30 Uhr - Straßburger Münster